Projekt Management Office - Ein Vorgehensmodell für die organisatorische Implementierung in KMUs

Autor/innen

  • Jürgen Wunderlich Hochschule Landshut

Schlagworte:

Projektmanagement, Einzelprojektmanagement, Projektportfoliomanagement, Projektportfoliocontrolling, Gesamtprojektplanung, PMO, Change Management, KMU

Abstract

Ein verstärktes Projektaufkommen stellt heutige Unternehmen häufig vor die Herausforderung, Projekte innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens erfolgreich abzuschließen. Um diesen Herausforderungen strukturiert entgegenzuwirken, ist eine Priorisierung von Projekten notwendig, wobei Ansätze eines Multiprojektmanagements verwendet werden können. Für die Umsetzung des Multiprojektmanagements sowie der Standardisierung des Projektmanagements wird zumeist eine separate Abteilung in Unternehmen geschaffen, sodass eine unternehmensweite Projektplanung- und Steuerung umgesetzt werden kann. Diese Abteilung wird oft Projekt Management Office genannt und umfasst ferner die Aufgabe der strategischen Ausrichtung der aufkommenden Projekte. Die Einführung eines Projekt Management Offices ist firmenspezifisch zu gestalten, kann jedoch mittels vordefinierter Konzepte unterstützt werden. Dahingehend wird in diesem Artikel ein Vorgehensmodell zur organisatorischen Implementierung eines Projekt Management Offices in KMUs entwickelt und dessen Anwendung am Beispiel eines Softwareentwicklungsunternehmens beschrieben, das ein professionelles Einzelprojektmanagement sowie ein standardisiertes Projektportfoliomanagement etabliert.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2022-07-10

Ausgabe

Rubrik

Praxis