Wie sieht denn nun die Zukunft der Arbeit aus? Aktivitäten des interdisziplinären Zukunftslabors CreaLab im Rahmen des Schwerpunkthemas «Zukunft der Arbeit»

  • Ute Klotz Hochschule Luzern - Wirtschaft
  • Patricia Wolf Department of Marketing & Management, University of Southern Denmark, Campusvej 55, 5230 Odense M, Denmark
  • Barbara Kummler Departement Wirtschaft, Hochschule Luzern, Zentralstrasse 9, Luzern, Schweiz
  • Michael Doerk Departement Soziale Arbeit, Hochschule Luzern, Werftestrasse 1, Luzern, Schweiz

Abstract

Das Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern beschäftigt sich schon einige Jahre mit dem Thema «Zukunft der Arbeit». Die Projekte sind vielfältig und reichen von der Analyse von Science-Fiction Bücher über den Aufbau einer Internetplattform für Kreativitätstechniken und Ressourcenmanagement bis hin zu verschiedenen Unterrichtsmodulen.
Veröffentlicht
2018-12-20
##submission.howToCite##
KLOTZ, Ute et al. Wie sieht denn nun die Zukunft der Arbeit aus? Aktivitäten des interdisziplinären Zukunftslabors CreaLab im Rahmen des Schwerpunkthemas «Zukunft der Arbeit». AKWI, [S.l.], n. 8, p. 5, dez. 2018. ISSN 2296-4592. Verfügbar unter: <https://ojs-hslu.ch/ojs302/index.php/AKWI/article/view/131>. Date accessed: 21 märz 2019.
Rubrik
Trends