SAP S/4HANA als Enabler zur Smart Factory der AUDI AG

  • Frank Herrmann Innovationszentrum für Produktionslogistik und Fabrikplanung, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Postfach 120327, 93025 Regensburg
  • Nadine Heuberger Audi AG, Center of Competence SAP Produktion, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt

Abstract

Die zunehmende Digitalisierung der Fertigung führt zu einer zunehmenden Vernetzung von Maschinen, Werkstücken, Werkzeugen, Transporteinrichtungen usw. mit dem Ziel einer weitgehenden Selbstorgani-sation. Dies stellt zwangsläufig Anforderungen an die bisher verwendeten IT-Systemen zur Steuerung von Unternehmen. Enterprise Ressource Planning Syste-me (ERP-Systeme) sind wegen ihres Einflusses auf Produktionsprozesse davon besonders betroffen. Zugleich sind sie wegen ihrer umfangreichen Unter-stützung von anderen Unternehmensbereichen wie Controlling für Unternehmen sehr relevant. Dies führt bei ERP-System-Herstellern wie der SAP SE zu umfangreichen Erweiterungen. Mit diesem Projekt wird untersucht, in wie weit sich die neue Produktge-neration von SAP SE (SAP S/4HANA) als Enabler zur Smart Factory der AUDI AG eignet.
Veröffentlicht
2018-12-24
##submission.howToCite##
HERRMANN, Frank; HEUBERGER, Nadine. SAP S/4HANA als Enabler zur Smart Factory der AUDI AG. AKWI, [S.l.], n. 8, p. 8, dez. 2018. ISSN 2296-4592. Verfügbar unter: <https://ojs-hslu.ch/ojs302/index.php/AKWI/article/view/114>. Date accessed: 21 märz 2019.
Rubrik
Praxis