Aktuelle Herausforderungen von Entwicklungsprojekten und die Lösung durch agile Skalierungsframeworks

  • Janine Verena Strube INVENSITY GmbH
  • Simon Stieber INVENSITY GmbH
  • Jörg Puchan Hochschule München

Abstract

Um die Vorteile agiler Methoden abseits reiner Softwareentwicklungen, disziplinübergreifend, mit mehreren agilen Teams und im ganzen Unternehmen zu nutzen, steht eine Reihe an agilen Skalierungsframeworks zur Verfügung, welche darauf ausgelegt sind, agile Methoden zu skalieren. Sie basieren auf den Werten aus dem agilen Manifest, unterscheiden sich jedoch in ihrer Umsetzung. Die (anwendungsnahe) Forschung befasst sich aktuell stark mit dem Vergleich dieser agilen Skalierungsframeworks. Agilität breitet sich zudem auf Branchen und Bereiche aus, die typischerweise nach klassischen Vorgehensmodellen arbeiten, da der klassische Ansatz den Herausforderungen nicht mehr gerecht wird. In dieser Veröffentlichung sollen die Herausforderungen in der Entwicklung von komplexen Produkten definiert und kurz erörtert werden. Basierend darauf werden Kriterien abgeleitet, anhand derer die agilen Skalierungsframeworks verglichen werden können. Dabei soll ein wissenschaftlicher, generell gültiger Ansatz verfolgt werden. Ausgehend davon sollen die möglichen Lösungen der Frameworks auf die Herausforderungen der Entwicklung erläutert werden.Folgendes sind die Kernfragen: Welche Herausforderungen gibt es in Entwicklungsprojekten? Welche können durch agile Skalierungsframeworks gelöst werden? Wie lösen agile Skalierungsframeworks diese Herausforderungen?
Veröffentlicht
2018-07-27
##submission.howToCite##
STRUBE, Janine Verena; STIEBER, Simon; PUCHAN, Jörg. Aktuelle Herausforderungen von Entwicklungsprojekten und die Lösung durch agile Skalierungsframeworks. AKWI, [S.l.], n. 7, p. 16, juli 2018. ISSN 2296-4592. Verfügbar unter: <https://ojs-hslu.ch/ojs302/index.php/AKWI/article/view/113>. Date accessed: 16 okt. 2018.
Rubrik
Trends