Finanzwirtschaftliche Modelle in einer integrierten R-Umgebung

  • Christian Schulze Technische Hochschule Mittelhessen

Abstract

Der Bedarf an quantitativen Informationen zum Finanzmarkt und an volkswirtschaftlichen Kennzahlen wächst mit steigender Komplexität der wirtschaftlichen Zusammenhänge immer schneller. Derzeit bietet der Markt lediglich fragmentierte Systeme für die Auswertung und Analyse von finanzwirtschaftlichen Daten, wobei eine Integration der Information aus verschiedenen Datenquellen nur mit hohem Aufwand umsetzbar ist. Im Rahmen des vom Land Hessen geförderten LOEWE3-Projektes ADOMIS (Ambient Delivery of Multiple Information and Statistics) wurde in Zusammenarbeit des Kompetenzzentrums KITE (Kompetenzzentrum für Informationstechnologie) der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Content Software GmbH; Bad Homburg, eine integrierte Analyseplattform für finanz- und volkswirtschaftliche Daten geschaffen. Diese stellt eine Datenbank zur Verfügung, die Daten unterschiedlicher Struktur und Herkunft in einem integrierten Datenmodell zusammenführt. Exemplarisch werden wiederverwendbare Analysekomponenten für die Auswertung zur Verfügung stellt und eine R-Schnittstelle für die Erstellung eigener Analysen innerhalb der Plattform angeboten. Der Aufwand für die Erstellung von statistischen Auswertungen über finanzwirtschaftlichen Zeitreihen wird durch ADOMIS deutlich reduziert.
Veröffentlicht
2018-07-27
##submission.howToCite##
SCHULZE, Christian. Finanzwirtschaftliche Modelle in einer integrierten R-Umgebung. AKWI, [S.l.], n. 7, p. 6, juli 2018. ISSN 2296-4592. Verfügbar unter: <https://ojs-hslu.ch/ojs302/index.php/AKWI/article/view/111>. Date accessed: 13 dez. 2018.
Rubrik
Praxis